Mittwoch, 31. Oktober 2007

hari and aino [hyh #24]


hariandaino auch so ein prachtstück vom wunderbaren label cloudberry records. die veröffentlichen allerfeinsten indie pop in auflagen von 100 stück, 3 songs pro CD. mit dabei hari and aino. kein duo, ein quintett aus schweden. erinnern mich an camera obscura mit gedoppeltem gesang. mein favorit: "your heartache and mine" hurry up, es gibt noch exemplare!

mp3s:
hari and aino - your heartache and mine
hari and aino - seasons
hari and aino - second song

Mittwoch, 24. Oktober 2007

beat the devil [hyh #17, #20]


beatthedevil2 beat the devil brauchen keine gitarren, es reicht ein harmonium. nicht das olle kircheninstrument, sondern die indische variante, in die man mit der hand luft reinpumpt. das ist aber gar nicht das besondere an der band. es ist die fast schon brutale stimme von shilpa ray. rauh, schneidend, eine urgewalt. das muss live beeindruckend sein.

mp3s:
beat the devil - plea bargain
beat the devil - shine in exile

Dienstag, 23. Oktober 2007

der wigger und die mando-diao-dengelmaschine

großartig, jan wigger und seine rezensionen der mando-diao-alben "ode to ochrasy" und "never seen the light of day".

Montag, 22. Oktober 2007

soda fountain rag [hyh #18, #19]


sodafountainrag immer noch traurig, dass es nixon nicht mehr gibt? dann hilft das: soda fountain rag ist das one-girl-bubblegum-pop-projekt von ragnhild hogstad jordal. sie spielt alle instrumente selbst, wahrscheinlich direkt aus dem schlafzimmer. ist nicht unbedingt mit der letzten konsequenz ausgeführt, sondern eher
eine ideensammlung einer talentierten songwriterin. in einer gerechten welt wären das alles hits.

mp3s:
soda fountain rag - red tape
soda fountain rag - the saddest boy again
soda fountain rag - the fall
soda fountain rag - don't kill the clowns
soda fountain rag - go!

noch mehr songs auf myspace und nrk urørt!

Samstag, 20. Oktober 2007

we all have hooks for hands [hyh #20]


weallhavehooksforhands "teenage polyphonic spree" steht irgendwo im internet über we all have hooks for hands. die neun sind wirklich jung und trotzdem klingt das sehr vielseitig. mal orchestral, mal reduziert. und beim bandnamen-wettbewerb sind sie auch vorne mit dabei.

mp3s:
we all have hooks for hands - hold on c'mon
we all have hooks for hands - the man trying to outfox us all

Freitag, 19. Oktober 2007

yoyoyo acapulco [hyh #9, #23]


yoyoyoacapulco yoyoyo acapulco kommen irgendwo her aus norwegen und machen lustige musik mit ukulele, orgel und glockenspiel. klingt wie: "one (2) - two (1) tree - two one go - bfft - tchhtt - boom - tchhtt - bfft - tchhtt - boom - tchhtt - bfft - boom - tchhtt - tchuggatchugga - weeee weeeeoh oh - (verse) - tsss - tchakka - boom - tchuggatchugga - weeemoohmph - (allright) - (chorus) - boom - tchugga - boom - tchugga - boom - tchugga - weeeeeeeweeeeeeeew - (repeat chorus) - tss - chicha - chicka - boom - tchhhhht (ending)."

mp3s:
yoyoyo acapulco - the sudden death of a 7" pet
yoyoyo acapulco - bonzai tree (The uncut kind)
yoyoyo acapulco - f-word
yoyoyo acapulco - indian summer

Donnerstag, 18. Oktober 2007

creaky boards [hyh #23, #25]


creakyboards andrew hoepfner ist auch so einer mit einer riesenmenge an talent und drive. seine band, creaky boards, ein kollektiv mit vielen hervorragenden mitstreitern im permanenten rotationsprinzip und andrew ist der ringmaster. der einfluss von they might be giants und den beach boys ist deutlich. fast schade, dass das fantastische "brooklyn" nochmal neu aufgenommen wird, denn dann wird die fette erkältung von andrew nicht mehr zu hören sein.

mp3s:
creaky boards - brooklyn
creaky boards - i'll kiss you at every red light
creaky boards - i cannot love you

Mittwoch, 17. Oktober 2007

iskra [hyh #23]

iskra iskra erinnern mich an die thermals. das ist gut, weil die thermals eine meiner liebsten bands sind. direkt auf die fresse, rumpelt wunderbar, ist tanzbar.

mp3s:
iskra - bedroom or dancefloor
iskra - when trees are adventure

Dienstag, 16. Oktober 2007

crystal castles [hyh #19, #25]


crystalcastles8 bit terror-duo, bleepmaestros. aus toronto, weltweit unterwegs mit metric, health etc. ich bin sehr gespannt auf das konzert im silbergold am 14.11.2007.

mp3s:
mother's knows best
air war
excuse me

pale young gentlemen [hyh #25]


paleyounggents toller name, weil dann doch eine lady mit dabei ist. am cello, sie ist wichtig und sehr gut. aber alle pale young gentlemen sind professionelle musiker. entrückt-überdrehter gesang, barpiano, ost-europa-einfluss und das warme cello als backing. aussergewöhnliche mischung aus indie, kabarett und barmusik.

myspace
(dort gibt es "fraulein" und
"saturday night" zum download)

Montag, 15. Oktober 2007

die neue hype machine ...

versteckt sich noch. erst wenn 10.000 leute zeitgleich auf der website sind, geht sie nach dem redesign online. ein zehntel ist schon da. long way to go...

Mittwoch, 19. September 2007

hey you! hurray! #25


1. st thomas - strangers out of blue [00:00]
2. creaky boards - i cannot love you [03:57]
3. afuche - gasparnoe [07:00]
4. operator please - two for my seconds [09:10]
5. elle s'appelle - little flame [13:03]
6. crystal castles - mother knows best [15:52]
7. pale young gentlemen - fraulein [17:51]
8. hymns - brother/sister [20:51]
9. papercuts - john brown [23:41]
10. the sharp things - cruel thing [27:52]
11. wooden wand - the pushers [31:50]
12. strip squad - if you don't take me right away you might as well fuck off [34:20]
13. the coathangers - don't touch my shit [36:25]
14. the press - three point three [38:02]
15. erin lang - daisy [42:16]
16. st thomas - a long long time [45:17]

download #25 [mp3, 70 mb, 48:30 min]

Donnerstag, 13. September 2007

then i'm ready to go / and you can read me / when i'm gone

thomashansen

thomas hansen (aka st. thomas) ist tot. das ist so traurig. ich war auf fast allen seinen konzerten im rhein-main-gebiet in den letzten jahren, jedes mal begeistert. er hat immer mit dem leben gekämpft, mal ging es ihm gut, mal schlecht. beim letzten mal sah er so mitgenommen aus. es war ein abschied. good bye, lieber thomas.

Mittwoch, 29. August 2007

hey you! hurray! #24

nummer 24 gibt's bei den vielorsophen, als gastbeitrag. warum? weil johannes so nett gefragt hat.

Dienstag, 10. Juli 2007

hey you! hurray! #23


1. bowerbirds - in our talons [00:00]
2. the archibalds - rain and thunder [03:48]
3. the okmoniks - teenage timebomb [08:07]
4. plastic passion - pass over [09:59]
5. yoyoyo acapulco - the sudden death of a 7inch pet [12:55]
6. lungs of a giant - something drastic hasta happen [15:10]
7. iskra - bedroom or dancefloor [18:09]
8. tussle - indian too [20:55]
9. experimental dental school - oakland lake legz (got their way) [27:09]
10. pleasure forever - miles underneath [29:19]
11. the sw!ms - we need lava [33:47]
12. this mess is mine - no fog [36:28]
13. hjärtats orkester - dansmaster [40:12]
14. the gazetteers - bedroom community [43:25]
15. mouthful of bees - the now [44:45]
16. choir of young believers - burn the flag [47:46]


download #23 [mp3, 75 mb, 52:19 min]



[edit: sorry, hatte ein altes mp3-file verlinkt. jetzt passts.]

ramalama gabba gabba punk pop heaven

Zentrales Element bei
hey you! hurray! sind die regelmäßigen Mixes. Die bestehen ausschließlich aus außerordentlich großartigen und frei verfügbaren, von Bands/Labels veröffentlichten Mp3s. Kein Fokus auf Genres.

Liebe und Kritik und so: [contact]

testing twitter


last.fm week

Suche

 

Status

Online seit 4127 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 27. Mai, 02:00

Credits

Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur für neue Medien

powered by Antville powered by Helma

twoday.net AGB

Who links to me?

mix
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren