Freitag, 12. Januar 2007

hey you! hurray! #17

plastic passion kriege ich gerade nicht mehr aus dem ohr. mit der art von musik sind sie vielleicht ein bisschen spät dran, aber hertfordshire ist nunmal nicht london.

1. beat the devil - plea bargain [00:00]
2. break of reality - circles [04:40]
3. comaneci - i didn't think the same [09:45]
4. plastic passion - something's wrong [13:05]
5. looker - hope and anchors [13:05]
6. metal hearts - socialize [15:49]
7. lonely boy - world's resume [22:57]
8. jeremy warmsley - i keep the city burning [26:27]
9. bishop allen - tea for two [29:13]
10. boyracer - where to place your trust [31:49]
11. nagisa ni te - anxiety [33:12]
12. the konki duet - le silence [37:30]
13. the poison dart - rise'n shine [39:04]
14. blendre - ten minutes [42:08]
15. dark meat - angel of meth [45:37]

download #17 [mp3, 72 mb, 50:29 min]

Samstag, 23. Dezember 2006

hey you! hurray! #16

frohe weihnachten.

1. mint - asunder [00:00]
2. annemarie - apple [03:43]
3. cars can be blue - i used to think [07:14]
4. theoretical girl - it's all too much [08:58]
5. naimi - jag hatar dig [12:00]
6. a boy and his sid - ninja kornjace [15:35]
7. ladyfinger (ne) - too cool for school [18:50]
8. erie choir - lullaby for jon grives [21:44]
9. break up break down - tonight [24:44]
10. nils folke valdemar sings - welcome in the world [28:14]
11. shapes and sizes - islands gone bad [30:32]
12. cantaloup - tonight it shows [35:04]
13. half asleep - half-sailors on rafts [38:50]
14. elekibass - almanack [42:17]
15. das wanderlust - santa claus... is coming to get you [44:47]

download #16 [mp3, 70 mb, 49:02 min]

Dienstag, 19. Dezember 2006

inlets - songs for the allergic


seb_krueger_inlets

würde ich listen machen und meine platten des jahres benennen, der output aus dem umfeld von asthmatic kitty würde top-plätze besetzen. aber ich bin zu faul für sowas. die guten (uliuli, txt) machen das eh besser. jedenfalls neu in jenem von mir so sehr geschätzten dunstkreis ist sebastian krueger aka inlets. bisher war er gitarrist bei my brightest diamond (im frühjahr live in frankfurt).

inlets haben (wird das etwa mode: solo-projekt mit plural-bandnamen?) vor kurzem die wunderschöne ep vestibule auf luv sound herausgebracht. sebastian krueger ist sänger und one-man-orchester (bass, klarinette, gitarre, klavier etc.). inlets erinnern an schwermütige arcade fire und owen pallet. eine bedroom-produktion, die nicht nach konzept und wie aus dem computer klingt, sondern den eindruck des einmaligen erweckt.

mp3s:
you are an effigy
roots on sidewalks
vestibule ep [komplette ep via luvsound]

links:
website / myspace

Freitag, 15. Dezember 2006

hey you! hurray!#15


der beginn und das ende von skvavars von benni hemm hemm macht mich fertig. einfach wunderschön. die platte ist schon via indigo im august erschienen, aber das wird was für 2007. da bin ich sicher.

1. audrey - views [00:00]
2. benni hemm hemm - skvavars [05:02]
3. this mess is mine - the sea one boat a lake the sails [06:56]
4. damn arms - please pass me my anti-robotics [10:31]
5. blisaed - take your time [12:33]
6. lullabye arkestra - y'make me shake [16:43]
7. clap your hands say yeah - love song no.7 [18:57]
8. finn. - moon rocks [23:24]
9. new young pony club - ice cream [26:29]
10. the mall - harboring hosts [29:46]
11. the boggs - arm in arm [31:11]
12. pas/cal - little red radio [34:46]
13. loney dear - the city the airport [37:33]
14. half-handed cloud - i got a letter [40:55]
15. marissa nadler - old love haunts me in the morning [42:20]

download #15 [mp3, 66 mb, 45:27 min]

Mittwoch, 13. Dezember 2006

all i want for christmas is my two front teeth


bobbybaby

das soll nicht untergehen: bobby baby macht sich in der öden zeit nach weihnachten auf für eine kleine tour.

27.12. Frankfurt / Das Bett
28.12. Berlin / Schokoladen
29.12. Gelsenkirchen / L.O.N.
06.01. Hamburg / Nachtasyl

mp3:
bobby baby - santa claus is coming to town

Montag, 11. Dezember 2006

no new deafness

thermals-chelsea-12
(bild: herr vogel, blogbrigade )

die thermals mit gehörschutz. ich werde alt.

Mittwoch, 6. Dezember 2006

clap your hands say yeah - es braut sich was zusammen


clap

es gibt ein lebenszeichen von clap your hands say yeah! ich hatte mir die zeit mit tap tap vertrieben, das war beileibe kein schlechter ersatz. zwei songs von dem anfang nächsten jahres erscheinenden album "some loud thunder" wurden veröffentlicht. ich freue mich, vor allem über love song no. 7.

mp3:
underwater (you and me)
love song no. 7

hey you! hurray! #14

mit ordentlicher verspätung, aber rechtzeitig zum nikolaus.

1. bellman - spaceship, move slow! [00:00]
2. the world without magic - up the wrong one [04:15]
3. polly panic - plathian fashions [07:28]
4. good shoes - nazanin [09:56]
5. micecars - heretical [11:47]
6. paperplane - grow young [14:01]
7. taxi taxi! - to hide this way [17:16]
8. the tidy ups - dizzy heights [20:07]
9. the phonemes - steeples and people [22:15]
10. clemente - selective memorys become [25:11]
11. solitude & company - switch [28:26]
12. annie hall - the lost wallet [32:19]]
13. pecksniff - you may kiss the bride [36:28]
14. ten thousand bees - watercircles [39:00]
15. inlets - you are an effigy [43:42]

download [mp3, 67 mb, 46:40 min]

Sonntag, 19. November 2006

hey you! hurray! #13

nummer 13, ein stunt zwischen 8 bit-rave-wahnsinn, singer-songwriter-kram, indie, pop, art punk und electronic rock. ich liebe schubladen.

1. the dead science - threnody [00:00]
2. taigaa! - ennui ennui catastrophe [03:38]
3. diet kong - lines and lines [06:22]
4. alice stopkoski - drymouth [10:25]
5. sslyby - lower the gas prices, hwd. johnson [15:14]
6. the low hello - nostalgia makes confusion [18:06]
7. saturday people - slipping through your fingertips [21:17]
8. lycaon pictus - death disco [23:43]
9. bodenständig 2000 - in rock 8bit [26:48]
10. dub narcotic sound system - you fuck me up [30:30]
11. the more assured - all in your head [36:54]
12. mistakes - waiting for the cops [40:23]
13. brother reverend - wish i was here [43:46]
14. hula - please [46:12]

download [mp3, 73 mb, 50:44 min]

Montag, 13. November 2006

hey you! hurray! #12


ausgabe 12, das erste dutzend ist voll. unbedingt zu empfehlen ist department of eagles, insbesondere für alle, die grizzly bear lieben. daniel rossen spielt in beiden bands. grizzly bear mussten eben nach feigem equipment-raub in brüssel die laufende europa-tour canceln.

1. leopold krauss wellenkapelle - ady zehnpfennig [00:00]
2. fuckwolf - mardi gras [02:25]
3. bee and flower - don't say don't worry [07:14]
4. the lodger - you got me wrong [10:11]
5. butterknife krüsh - stone lion [12:14]
6. run chico run - slowaction [16:03]
7. canasta - impostors [19:14]
8. hemstad - fyllekärring [24:40]
9. tap tap - little match (big fire) [27:29]
10. the weather - hope and maybe [30:07]
11. billie the vision & the dancers - good and bad [33:21]
12. department of eagles - sailing by night [36:29]
13. sons of cyrus - begging me for more [40:45]
14. middle distance runner - naturally [43:18]
15. nina nastasia - i say that i will go [47:08]
16. barzin - leaving time [50:40]

download [mp3, 80 mb, 53:05 min]

Sonntag, 12. November 2006

I want it all, I want it all for me


goodshoes_21

ich warte darauf seit monaten, jetzt passiert es: die fabelhaften good shoes kommen endlich nach deutschland. natürlich erstmal nur nach berlin und leider mitten in der woche. wahrscheinlich also ohne mich. jeder andere sollte da aber hin.

offizielle demos der songs gibts hier: savefile

05.12. berlin/magnet

website / myspace

Dienstag, 7. November 2006

mando diao in offenbach zusammendengeln

dank der berühmten mando-diao-dengelmaschine habe ich 2 karten für die indie-ballermann-action mit mando diao gewonnen. für freitag, in offenbach. ich muss den transport der maschine von hamburg noch organisieren.

mag jemand mitkommen? also kostenlos die öden schweden sehen? es spielen auch die guten bands razorlight und johnossi.

Sonntag, 5. November 2006

make a joyful noise here


danielsonmovie

"ships" von danielson ist eine meiner lieblingsplatten des jahres. Im wesentlichen ist es die überbordende kreativität und unkonventionaliät, die mich begeistert. idiotisch vorurteilsbehaftet erwartet man sowas von musik mit religiösen inhalten erst mal nicht.

auf dem internationalen filmfestival in frankfurt hat jl aronson seinen film: danielson family – a family movie vorgestellt. er hat daniel smith und die familie von 2002 begleitet. Der film zeichnet die beginne des familiären kollektivs als einmalig geplantes kunstprojekt nach und zeigt, wie daniel smith die band bekannt und in der indieszene erfolgreich macht. die nimmt die band begeistert auf, ist aber auch aufgrund der religiösen texte regelmäßig irritiert. als die familienmitglieder ihre eigenen wege gehen, muß sich daniel smith als solokünstler neu definieren. dabei hilft ihm der junge sufjan stevens, der mehrere jahre fester teil der band war und, von daniel smith gefördert, als solokünstler erfolgreich wird. heute ist die familie mit den zwei labeln (sounds familyre und asthmatic kitty) das zentrum für tolle bands wie woven hand, my brightest diamond, shapes and sizes oder the curtains.

auf "ships" schließt sich der kreis, daniel smith hat viele der weggefährten aus 10 jahren bandgeschichte bei der produktion beteiligt. ich freu mich wie bolle auf das einzige deutschlandkonzert 2006 von danielson am 8.12.2006 in darmstadt. ich hoffe, die ganze familie kommt.

links
danielsonmovie [website zum film]
danielson [website der band]
sounds familyre [label]
asthmatic kitty [label]

mp3s:
danielson familie - good news for the pus pickers [2002]
danielson familie - rallying the dominoes [2002]
brother danielson - things against stuff [2004]
brother danielson - daughters will tune you [2004]
danielson - nice of me [1999]

Freitag, 3. November 2006

hey you! hurray! #11

ich bin ein wenig aus dem takt geraten. viel arbeit, wenig zeit. heute dabei: the two koreas und the paper cranes. die besten pferde im stall von unfamiliar records. the wilson hospital werden bei kompilieren geht über studieren auch schon hochgelobt. so. wochenende.

1. the epochs – mouths to feed [0:00]
2. the two koreas – cloth coat revolution [4:45]
3. walter meego – weekday [9:53]
4. tiger baby - girlfriend [13.33]
5. [ingenting] - punkdrömmar [17:39]
6. the paper cranes – rabbit in a snare [20:45]
7. catfish haven – please come back [23:40]
8. foreign islands – no holiday [26:22]
9. welcome - sirs [29:03]
10. victor scott – gotta go [33:16]
11. the wilson hospital – call me a.s.a.p. [37:02]
12. spiral beach – voodoo [40:12]
13. the inner banks – siberia [43:33]

download [mp3, 66 mb, 46:46 min]

Mittwoch, 25. Oktober 2006

it fit when i was a kid

mit das interessanteste am metric-gig von eben war die anwesenheit von fangirl no.1.

taigaa!

taigaa

aus heimat- und sachkundeunterricht oder später erdkunde hinlänglich bekannt: die taiga ist diese große vegetationszone auf der nordhalbkugel mit nadelbäumen und permafrostboden, der im sommer gerne sumpfig wird. insgesamt ist das image der taiga nicht so doll: monoton, uninteressant, mückenverseucht, ökologisch weniger wertvoll und riesig in der ausbreitung. stimmt aber anscheinend gar nicht, die biodiversität wird unterschätzt.

dieses recht exklusive wissen besitzen fantastico pirato, lady j und dusty gold von taigaa!, sie hätten sich kaum nach einem öden landstrich benannt. Die musik ist wild, unberechenbar, mit rezitativem gesang, der von wunderschönen, melancholischen melodiefetzen der violine zusammengehalten wird. dass man owen pallet für einen (technisch) guten geiger hält, ist wohl nur allgemeiner unkenntnis zuzuschreiben, denn dieses niveau hat er nicht erreicht. hey: final fantasy ist absolut wunderbar, keine frage.

mp3:
ennui ennui catastrophe
queen of black diamond
cosmic matador

links:
website / myspace

ramalama gabba gabba punk pop heaven

Zentrales Element bei
hey you! hurray! sind die regelmäßigen Mixes. Die bestehen ausschließlich aus außerordentlich großartigen und frei verfügbaren, von Bands/Labels veröffentlichten Mp3s. Kein Fokus auf Genres.

Liebe und Kritik und so: [contact]

testing twitter


last.fm week

Suche

 

Status

Online seit 4127 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 27. Mai, 02:00

Credits

Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur für neue Medien

powered by Antville powered by Helma

twoday.net AGB

Who links to me?

mix
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren